Oberharmersbach: Harmersbacher Vesperweg

03.02.2022 | Mittlerer Schwarzwald, Vesper

Den Schwarzwald mit allen Sinnen erleben. Freuen Sie sich auf die 28 Meter lange Bank aus einem kräftigen Tannenstamm, von der Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Dorf haben. Oder legen Sie die Füße entspannt hoch wenn Sie im Schmusehiesli sitzen und drücken Ihre Liebste oder Ihren Liebsten fest an sich, während Sie hinunter ins Tal schauen. Machen Sie Fotos und beglückwünschen Sie sich, dass der passende Rahmen samt Panoramahintergrund bereits für Sie aufgebaut wurde.

Der Premiumweg und Schwarzwälder Genießerpfad „Harmersbacher Vesperweg“ nimmt Sie mit auf ein Zusammenspiel aus Genuss- und Wanderfreuden. Riechen Sie die grünen Wiesen und lauschen Sie dem Zwitschern der Vögel, lassen Sie Ihren Blick ins Tal schweifen, umarmen Sie majestätische Tannen und Fichten und genießen Sie ein Rucksackvesper auf einer der ausgefallenen und liebevoll selbst gestalteten Sitzmöglichkeiten entlang des Weges.

Gleich am Donissihof besteht die Möglichkeit in der Vesperstation ein Tagesvesper zu kaufen. Es werden zwei unterschiedliche Vesperpakete angeboten. Wurst, Schwarzwaldschinken, natürlich aus unserer hauseigenen Herstellung. Dazu ein herzhaftes Bauernbrot. Oder dürfen es zwei Handbratwürste mit Holzofenbrot sein? Dazu ein uriges Vesperbrett aus Buchenholz und ein attraktives Vespermesser. So versorgt, können Sie begeistert auf den Harmersbacher Vesperweg aufbrechen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit unterwegs einzukehren. Entweder in der Vesperstube Harkhof (direkt am Wegesrand) oder in der Vesperstube Langenberg (in unmittelbarer Nähe) ein typisches Schwarzwälder Bauernvesper schmecken.

Ein wichtiger Hinweis des Wegebetreibers: Bitte halten Sie die Natur sauber und hinterlassen Sie keinen Müll, damit unser schöner Vesperweg auch weiterhin ein Genuss für alle Sinne bleibt.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Oberharmersbach

Faltblatt „Harmersbacher Vesperweg“

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an dem Track die Kilometrierung der Tour an.

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.

Nebenwege

Manche Touren verlaufen teilweise auf "off-grid"-Abschnitten (wenig genutzte Nebenwege außerhalb der bekannten Hauptwege). Solche Wegabschnitte sind teilweise durch stärkeren Bewuchs oder querliegende Baumstämme weniger gut begehbar und können durch einen Blick auf die Karte meist auch umgangen werden.