Sankt Blasien: Auf den Spuren der Köhler und Glasträger

18.02.2022 | Glashütten, Handwerk, Hütten & Co, Südschwarzwald

Diese abwechslungsreiche Tour führt durch das Windberghochtal und die wildromantische Windergschlucht.

Wir starten die Tour am Rathaus Häusern.

Nach der Überquerung der B 500 wandern wir hinauf zur Wittlisberger Kapelle. Wir laufen links am Waldrand entlang, vorbei am Spielplatz und folgen nun dem Rotrütteweg weiter bergauf. Wir passieren die Reinholdhütte und gelangen anschließend an den Standort Sandgrube. Hier biegen wir links ab.

An der Wittemlehütte angekommen folgen wir dem Bötzbergweg nach links und halten uns kurz darauf an der ersten Gabelung wieder links. Wir folgen dem Reisackerweg bis wir an eine Kreuzung gelangen.

Hier biegen wir links ab und wanderen bis zum Abzweig Windbergweg. Diesem folgen wir talwärts, vorbei am Windberghof bis zur Windbergbrücke. Wir wandern nun durch die wildromantsiche Windbergschlucht vorbei an den imposanten Windbergwasserfällen. An der unteren Brücke folgen wir der Beschilderung Richtung Häusern und gelangen so zurück zum Ausgangspunkt.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Sankt Blasien

Auf den Spuren der Köhler und Glasträger – keine weiteren Infomaterialien vorhanden!

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an einem Track die Kilometrierung der Tour an und sollten nicht mit den Stationsnummern von Infotafeln an Lehrpfaden verwechselt werden (Standorte von Infotafeln werden auf den Karten nicht angezeigt).

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.

Nebenwege

Manche Touren verlaufen teilweise auf "off-grid"-Abschnitten (wenig genutzte Nebenwege außerhalb der bekannten Hauptwege). Solche Wegabschnitte sind teilweise durch stärkeren Bewuchs oder querliegende Baumstämme weniger gut begehbar und können durch einen Blick auf die Karte meist auch umgangen werden.