Seite wählen
Über diese Seite

Entstehung und Aufbau der Webseite

„Schau in die Natur, und Du wirst alles besser verstehen.“

oder

„Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert.“

 

… erkannten wohl nicht nur Albert Einstein und Johann Wolfgang von Goethe.

Als Schwarzwälder Bub und begeisterter Wanderer interessiere ich mich schon seit vielen Jahren für die Geologie meiner Heimat. Und was gibt es in diesem Zusammenhang Schöneres, als den Schwarzwald „als biederer Fußwanderer aufzusuchen“, um seine Besonderheiten – nicht zu erfahren – sondern „zu erwandern“, so wie es auch Rudolf Metz im Vorwort seiner „Mineralogisch-landeskundlichen Wanderungen im Nordschwarzwald“ so treffend schreibt.

Touren im Schwarzwald

Die Idee zur Erstellung der Webseite „geotouren-schwarzwald.de“ war zunächst eigentlich nur das Vorhaben, an zentraler Stelle und für jedermann zugänglich, Wandertouren zur Geologie und zum Bergbau im Schwarzwald zu sammeln.

Touren gibt es zur Genüge, man muss nur wissen, wo?

Viele Kommunen oder Tourismusverbände im Schwarzwald haben in den letzten Jahren auf eigenen oder den einschlägig bekannten und inzwischen weit verbreiteten externen Wanderportalen Tourenvorschläge für ihre Region zusammengestellt.

Ab 2017 wurden im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord zielgerichtet Wandertouren ausgearbeitet, die das Zusammenwirken von Geologie, Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt sowie Geschichte fachlich fundiert und kompakt erläutern. Als Infomaterial für diese „GeoTouren“ (nicht zu verwechseln mit dem Namen dieser Webseite) stehen für jede Tour didaktisch sehr schön ausgearbeitete Tourenbroschüren sowie allgemeine Hintergrundinformationen („GeoKompakt“) oder Gesteins-Sets („GeoBox“) zur Verfügung.

Und dann gibt es auch Privatpersonen, die im Rahmen eigener Wanderungen oder bei der Teilnahme an fachlich geführten Exkursionen Wandertouren zusammengestellt haben. Wenn Sie auch dazugehören und mir Material zur Verfügung stellen würden, dürfen Sie sich sehr gerne bei mir melden.

Start der Webseite

In einem ersten Schritt konnte ich im Rahmen einer reinen Internetrecherche schon recht schnell viele interessante Touren finden.

Die ersten Suchergebnisse verdanke ich in erster Linie den Anstrengungen der Touristiker im Schwarzwald. Diese Touren werden direkt auf die Seiten der Initiatoren verlinkt, wo auch die Beschreibungen nachgelesen werden können.

Von jeder Tour gibt es aber auch eine Darstellung der Wegstrecke auf einer eigenen Karte. Auf dieser Karte sind auch sämtliche auf dieser Webseite gesammelten geowissenschaftlichen und touristischen Sehenswürdigkeiten dargestellt.

Die Webseite wurde am 15.03.2020 mit einer ersten, noch sehr übersichtlichen Tourensammlung im Schwarzwald veröffentlicht.

Touren in den Vogesen

Doch bald wurde klar, dass auch die Vogesen, der geologische „Zwilling“ des Schwarzwalds, berücksichtigt werden sollten. Nein, müssen! So nah und doch so fern. In den Vogesen, zu meiner eigenen Schande mir persönlich leider nicht wirklich bekannt, fand ich dann, allerdings mit deutlich mehr Schwierigkeiten verbunden, auch einige sehr interessante Wandertouren. Leider aber wiederum nur im Internet, schließlich sind wir auch Ende 2020 noch mitten in der schier nicht enden wollenden Corona-Pandemie. Daher vielleicht auch das etwas mehr an Zeit für die Recherche, aber leider auch mit dem bitteren Beigeschmack, die neu entdeckten Touren zumindest zeitnah nicht selbst erkunden zu können.

Zuerst „nach und nach“ und dann „peu à peu“ füllte sich so die Übersichtskarte mit Touren beiderseits des Rheins: Wanderungen auf der elsässischen und Wanderungen auf der badischen Grabenschulter des Oberrheingrabens.

… aber nicht nur Geologie und Bergbau. Da gibt‘s auch noch die Themen „Boden- und Naturkunde“ und „Radioaktivität“. Ja, ja. Nicht nur die Sonne strahlt. Auch der Schwarzwald.

Das zahlenmäßige Ungleichgewicht der Wandertouren ist auf Anhieb zu erkennen. Nicht nur deshalb wäre ich für weitere Tourenvorschläge sehr dankbar.

Der Schwerpunkt der Datensammlung liegt selbsterklärend beim Schwarzwald (und den Vogesen), doch soll auch das „dazwischen“, „dahinter“ und „daneben“ nicht übersehen werden. Deshalb werden hier auch Touren in der Oberrheinebene, am Kaiserstuhl und den sonst angrenzenden Randbereichen gesammelt.

Interessante Orte

Ein Gerüst an Wandertouren war erstellt. Doch wo sind denn die eigentlichen Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald? Die „Points of Interest“?

Geowissenschaftliche Highlights

Wo gibt es besonders landschaftsprägende Geländeformen? Wo geologische Aufschlüsse? Finden sich heute auch noch Spuren des früheren Bergbaus?

Besondere geowissenschaftliche Sehenswürdigkeiten wurden bereits als sogenannte „Geotope“ unter Schutz gestellt, andere wurden zum Schutz vorgeschlagen. Aktive oder ehemalige Steinbrüche oder andere geologischen Aufschlüsse ermöglichen direkte Einblicke in den Untergrund. Zahlreiche Kare und Moränen sind stumme, umso mehr aber oft sehr beeindruckende Zeugen der glazialen Überprägung, Spuren der letzten Eiszeit.

In insgesamt 13 Besucherbergwerken können heute, Dank der tatkräftigen und ehrenamtlichen Arbeit zahlreicher Idealisten, Einblicke in den früheren Bergbau im Schwarzwald gewonnen werden. Mit der Grube Clara in Oberwolfach (Kinzigtal) gibt es nur noch ein einziges aktives Bergwerk im Schwarzwald.

Touristische Highlights

Und was macht den Schwarzwald generell so interessant? Wo liegen die klassischen Wahrzeichen im Schwarzwald?

Die Klassiker „Kuckucksuhr, Bollenhut, Schwarzwälder Speck und Schwarzwälder Kirschtorte“ können auch erwandert werden, wie die Rubrik „Schwarzwald pur“ zeigt. Es gibt aber auch Sehenswürdigkeiten, die den Schwarzwald einfach zu dem machen, was er ist: Eine sehr abwechslungs- und erlebnisreiche Landschaft mit zahlreichen Quellen und Wasserfällen sowie vielen Aussichtstürmen und noch viel mehr Mühlen.

Der Schwarzwald ist auch für seine zahlreichen Brennereien bekannt, in denen doch sehr wohlschmeckende Schnäpse destilliert werden. In den letzten Jahren wird im Schwarzwald auch Whisky und Gin hergestellt. Genussfreude pur, die man auch beim Wandern erleben kann. Probieren Sie es aus, in einem der zahlreichen – und wohl auch einzigartigen – Schnapsbrunnen.

Besondere Orte

Unter den sehr zahlreichen geologischen und bergbaugeschichtlichen Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald gibt es doch einige Orte, die sich durch ihre Besonderheit, manchmal auch Einzigartigkeit, etwas abheben. Diese sind als „Besondere Orte“ gesondert aufgeführt.

Mediathek

In der Mediathek sind einige sehr interessante Videos, v.a. zum Bergbau und auch dem einen oder anderen interessanten Ort zusammengestellt. Etwas Nostalgie darf dort auch nicht fehlen.

Mit der Bitte um Beachtung

Die Webseite ist eine private Initiative und verfolgt keinerlei kommerzielle Interessen. Es werden lediglich Daten gesammelt, aber keine Führungen selbst angeboten oder vermittelt.

Die Webseite erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird diese auch nie erreichen können.

Alle Wanderstrecken können im gpx-Format heruntergeladen werden (per Klick auf das Icon am oberen Kartenfenster oder den Track selbst). Soweit vorhanden bzw. bekannt sind Tourenbeschreibungen verlinkt oder können direkt im PDF-Format heruntergeladen werden.

Die Beschreibungen der Touren und Sehenswürdigkeiten sind in der Regel schon einige Jahre alt. Den Quellenangaben kann das Datum der Beschreibungen entnommen werden.

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort zu informieren. Der Schwarzwaldverein informiert beispielsweise über das Portal „Wanderservice Schwarzwald“ über aktuelle Wegsperrungen.

Unterstützung willkommen

Wo viel Text, da viele Fehler. Auch bin ich sehr darum bemüht, weder Bild- noch Urheberrechte zu verletzen. Über entsprechende Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Sehr gerne nehme ich weitere Tourenvorschläge oder Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten in die Datensammlung auf.

Scheuen Sie sich nicht. Nehmen Sie mit mir Kontakt auf: info@geotouren-schwarzwald.de

 

Vielen Dank. Stefan Kunner