Gutach: Von Turm zu Turm

06.02.2022 | Aussichten, Mittlerer Schwarzwald, Türme

Aussichtsreiche Rundwanderung von „Gutach – Turm“ über das Breitenbachtal und zum Turm der “ Burg Husen“.

Der Reiz dieser Wanderung liegt in Aussichten ins Gutachtal (Vogtsbauernhöfe) und in das Breitenbachtal bis hinüber zum Brandenkopf. Von der Hausacher Burg aus, liegt dem Wanderer das mittlere Kinzigtal vor Augen.

Der Name des Ortsteils „Gutach-Turm“ will an den Wach- und Zollturm erinnern, der hier am Fuße des Bühlesteins mit aussichtsreichem Blick auf das Kinzigtal von den Herren von Hornberg erbaut wurde.

1368 stürmten die Straßburger den burgartigen Wohnturm, der dann nochmals aufgebaut, aber bereits 1383 wieder zerstört wurde. Wahrscheinlich zerfiel dann die Ruine vollends und entzog sich nach und nach den Blicken der Bewohner, die nicht nur vom „Turm“. sondern auch vom „Schänzle“ sprechen. 1973 wurde das quadratische Fundament in einer freiwilligen Aktion des Gutacher Schwarzwaldvereins und des Historischen Vereins Hausach freigelegt.

Die Burgruine Husen ist das Wahrzeichen der Stadt Hausach im Kinzigtal. Vermutlich haben die Herzöge von Zähringen dort im 12. Jahrhundert eine erste Höhenburg erbaut – 1246 erstmals als „Castrum Husen“ genannt Sie war im Besitz der Grafen von Freiburg. 1303 kam die Burg durch Heirat der Verena von Freiburg an die Grafen von Fürstenberg.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Gutach

Von Turm zu Turm – keine Infomaterialien vorhanden!

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an dem Track die Kilometrierung der Tour an.

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Befahrbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.