Lauterbach: s’Turm-Genießer-Bierwegle

08.09.2022 | Bier, Mittlerer Schwarzwald

Erfahren, er-laufen und er-leben Sie auf dieser ganz besonderen Wanderstrecke.

Der Start und auch die 1. Station befindet sich 874 müM., im Gasthaus „Der Turm“ auf der Hochebene Fohrenbühl, einem Ortsteil des Luftkurortes Lauterbach. Hier erhält jeder Wanderer sein erstes Probebier.

Ausgestattet mit einer Kühltasche, in welcher drei weitere unterschiedliche Biere enthalten sind (auf Wunsch natürlich auch alkoholfrei), sowie einem kleinen Vesperle für den Weg, kann es losgehen.

Auf dem „s Turm-Genießer-Bierwegle“ befinden sich 5 Infostationen, an welchen, anhand von interessanten Schautafeln, viel wissenswertes über die Geschichte des Bieres zu erfahren ist. Und natürlich lässt man sich die mitgebrachten Biere schmecken.

Zurück im Gasthaus „Der Turm“, genießt man dann nach der informativen Wanderung das letzte „Bierle“. Hier kann man, zum Abschluss, nochmal das „gelernte“ Bierwissen testen. Wer die Quizfragen zum Thema Bier richtig beantwortet erhält einen Preis.

Noch Fragen? Zum Thema Bier, sind sicherlich die meisten beantwortet. Kosten: € 16,50 pro Person. (Stand: September 2022)

Wegstationen
Station 1: Die Geschichte des Bieres
Station 2:
Station 3:
Station 4:
Station 5: Der Brauprozess

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

s`Turm-Genießer-Bierwegle

Keine Infomaterialien vorhanden!

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an dem Track die Kilometrierung der Tour an.

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.

Nebenwege

Manche Touren verlaufen teilweise auf "off-grid"-Abschnitten (wenig genutzte Nebenwege außerhalb der bekannten Hauptwege). Solche Wegabschnitte sind teilweise durch stärkeren Bewuchs oder querliegende Baumstämme weniger gut begehbar und können durch einen Blick auf die Karte meist auch umgangen werden.