Seite wählen

Entstehung der „Warmbronner Hohlwege“ und entlang der Hohlwege freiliegende Gesteinsschichten werden auf Schautafeln erläutert.

Im Waldgebiet zwischen Magstadt und Leonberg har eine im 15ten und 16ten Jahrhundert vielbenutzte Handelsroute ein weitverzweigtes System von Wegspuren hinterlassen. Entlang von tief eingeschnittenen Hohlwegen wurden Gesteinsschichten freigelegt, die auf den Hinweistafeln des Lehrpfads beschrieben sind.

Wegeschreibung

Vom Parkplatz am Leobad folgt man nacheinander der Hertich-, Bruckenbach- und Mollenbachstraße bis zur Brücke über die Autobahn. Nach der Brücke biegt man nach links ab. Bei der nächsten Möglichkeit nach rechts abbiegen und dem Asphaltstäßchen bis zum Beginn des Geologielehrpfads folgen.

Der Lehrpfad führt hangaufwärts entlang einem mit blauem Punkt markierten Wanderweg. Auf dem Rückweg folgt man den Hinweistafeln des Lehrpfads und danach dem Asphaltsträßchen, das an Weinbergen und Obstwiesen vorbei zurück zum Beginn des Lehrpfads führt.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Leonberg

Lehrpfad Geologie von Hohlwegen – keine Infomaterialien vorhanden!