Stahlhofen: Basalt-Erlebnisweg

16.01.2022 | Lehrpfad, Vulkanismus, Westerwald-Lahn-Taunus

Um die erdgeschichtlichen, geologischen und kultur-historischen Sehenswürdigkeiten rund um den Basalt erlebbar zu machen, wurde 2017/2018 dieser Themenweg von der Ortsgemeinde Stahlhofen, gefördert durch Naturpark Nassau, entwickelt.

Entlang des Themenwanderwegs rund um Stahlhofen und die dortige ehemalige Basaltgrube erläutern fünf  Informationstafeln Wissenswertes rund um das Material Basalt. Weitere Tafeln und Erlebnisstationen sind in Planung. Der Basalt-Erlebnisweg gehört zum Geopark Westerwald-Lahn-Taunus.

Der Basalt-Erlebnisweg verläuft ausschließlich über geschotterte, teils asphaltierte Forst- und Feldwege.

Am Dielkopf befinden sich einige Aussichtspunkte mit weitem Blick über den Westerwald.

Ausgangspunkt: Parkplatz an der Pfarrkirche St. Wendelin, Ecke Ring-/Kirchstraße, 56412 Stahlhofen.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Stahlhofen

Faltblatt „Basalt Erlebnisweg“

Textquellen

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an einem Track die Kilometrierung der Tour an und sollten nicht mit den Stationsnummern von Infotafeln an Lehrpfaden verwechselt werden (Standorte von Infotafeln werden auf den Karten nicht angezeigt).

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.

Nebenwege

Manche Touren verlaufen teilweise auf "off-grid"-Abschnitten (wenig genutzte Nebenwege außerhalb der bekannten Hauptwege). Solche Wegabschnitte sind teilweise durch stärkeren Bewuchs oder querliegende Baumstämme weniger gut begehbar und können durch einen Blick auf die Karte meist auch umgangen werden.