Seite wählen
Für den etwa 12 km langen Pfad sollte man sich Zeit nehmen. Die einzelnen Stationen liegen teilweise etwas weit auseinander, was sich aus der geologischen Situation ergibt. Daher hat der Pfad mehr den Charakter eines landschaftlich reizvollen Wanderwegs mit geologischen Erläuterungen.
Die Wegstationen
Wasserfälle bei der Laufenmühle
Kesselgrotte
Aussichtspunkt Lettenstich
Aussichtspunkt Langenberg
Forellensprung
Fleinssteinbruch am Renzenbühlweg bei Obersteinenberg
Glasklinge
Sandbruch bei der Großen Buche (Obersteinenberg)
Liaskante beim Langenberger Wasserturm
Erdrutsch am Lichteichenweg
Oberer Stubensandsteinfels am Hansdobelweg
Wieslauf-Wasserfall bei der Druckleitung
Erosionshang unterhalb der Klingenmühle
Ehemaliger Sandsteinbruch bei der Laufenmühle

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Welzheim

Begleitbroschüre“Geologischer Pfad“

Textquellen

Begleitbroschüre