Krün: Kieselsteinlehrpfad

03.10.2021 | Alpen(vorland), Geologie, Lehrpfad

Start

Ortsmitte Krün

Ziel

Isarufer nahe Stausee Krün

Dieser Lehrpfad, entlang der türkisgrünen Isar, gibt Ihnen wichtige Informationen zur geologischen Geschichte der Region. Diese leichte Runde ist für die ganze Familie geeignet.

Wegbeschreibung

Von der Bushaltestelle „Ortsmitte Krün“ geht man zunächst Richtung Tourist-Information, weiter über den Isarkanal bergab am Sägewerk vorbei bis zur Isarbrücke. Vor dieser biegt man rechts auf den „Kieselsteinlehrpfad“.

Nebst wichtigen Informationen über die geologischen Besonderheiten der Alpenwelt Karwendel bestaunt man hier die junge, kräftige, türkisblaue Isar: Seit 1990 bahnt sie sich wieder ungebremst ihren Weg durch das ursprüngliche Flussbett.

Eine große Schautafel zeigt verschiedene Gesteinsarten und erläutert deren Herkunft. Nach etwa 200 Metern folgen die ersten Exponate: Verschiedene Gesteine, die an der Isar gefunden wurden, werden vorgestellt.

Zurück zum Ausgangspunkt hält man sich links, Richtung Krün, vorbei am Flößerspielplatz und hoch in den Ort.

Infomaterialien

agsdi-file-pdf

Krün

Kieselsteinlehrpfad – keine Infomaterialien vorhanden!

Allgemeine Hinweise

Streckenkilometrierung

Auf der Karte zeigen die Zahlenwerte an einem Track die Kilometrierung der Tour an und sollten nicht mit den Stationsnummern von Infotafeln an Lehrpfaden verwechselt werden (Standorte von Infotafeln werden auf den Karten nicht angezeigt).

Vor Tourenbeginn

Vor Antritt einer Tour wird generell empfohlen, sich über die Begehbarkeit der Strecke direkt bei den zuständigen Stellen vor Ort bzw. bei den Wegebetreibern zu informieren, insbesondere nach Unwettern oder während des Holzeinschlags.

Nebenwege

Manche Touren verlaufen teilweise auf "off-grid"-Abschnitten (wenig genutzte Nebenwege außerhalb der bekannten Hauptwege). Solche Wegabschnitte sind teilweise durch stärkeren Bewuchs oder querliegende Baumstämme weniger gut begehbar und können durch einen Blick auf die Karte meist auch umgangen werden.